Speziell Magen- und Darmerkrankungen, Proktologie, Hämorrhoiden

Behandlungsumfang:

  • Darmsanierung
  • Colon-Hydro-Therapie
  • ernährungs- und durchblutungsbedingte Erkrankungen
  • Ultraschalluntersuchungen
  • moderne schmerzfreie Behandlungsmethoden
  • Kinderproktologie

Sowie operativ-belegärztliche Tätigkeit in der EMCO Klinik Salzburg-Bad Dürrnberg und der Privatklinik Wehrle Salzburg. Ihr Proktologe in Salzburg.

Ab sofort wieder tägliche Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung!

Wahlarzt aller Kassen

Wahlarzt aller Kassen in Österreich, für deutsche Patienten Abrechnung nach der deutschen Gebührenordnung GOÄ, auch beihilfefähig. Sprechstunden täglich nach vorheriger tel. Voranmeldung +43 699 18825410 (mobil) und +43 662 882541-0.

Adresse

Paracelsus-Kurhaus Auerspergstr. 2 5020 Salzburg Direkt am Kurpark neben Sheraton, Kongresshaus u. Schloss Mirabell. 5 min. zum Hauptbahnhof. Öffentl. Tiefgarage im Sheraton nebenan.

Aktuelles

Sodbrennen, überschüssige Magensäure: neue Therapiestrategie: Alginate!

Nach dem Essen bildet sich im Magen oft ein saurer Reflux, der sehr quälend sein kann. Grund ist die Bildung einer dünnen Säureschicht auf dem Mageninhalt, die beim Reflux in die Speiseröhre eintritt, die dort empfindliche Schleimhaut angreift und das lästige Sodbrennen verursacht. Die Säureschicht schwimmt also auf dem Mageninhalt. Man spricht deshalb von einem […]

Lesen Sie mehr...

Magen: Neues zum Helicobacter pylori –Einsatz von Bismutsalicylat

Anlässlich einer Magenspiegelung wird routinemäßig die Anwesenheit des Helicobacter pylori geprüft. Seither ist durch rechtzeitige Therapie die Zahl der erforderlichen Magenoperationen signifikant zurück gegangen. Bislang genügte im Allgemeinen eine siebentägige Antibiotikabehandlung (sog. Eradikation). Mittlerweile erweist sich der Magenkeim mehr und mehr resistent gegenüber dem in Österreich am häufigsten verwendeten Antibiotikum Clarithromycin. Somit ergibt sich die […]

Lesen Sie mehr...

Hämorrhoiden-Behandlung durch Kryochirurgie –ambulant durchführbar

Breitbasige Hämorrhoiden III.Grades, die nicht mehr durch eine Gummiringligatur, Verödung oder andere der minimale Methoden behandelt werden können, sind ambulant durch das wieder entdeckte  Verfahren der schmerzfreien Eingefrierung (Kryochirurgie)  gut zu behandeln. Hierbei werden die Hämorrhoiden innerhalb von 1-2 Minuten bis zu  -196° Celsius eingefroren. Der entstandene „Eisball“ taut langsam auf, das Hämorrhoidalgewebe zerfällt in wenigen Tagen schmerzfrei. […]

Lesen Sie mehr...

Schonende Hämorrhoiden-Operation -neuerdings wiederentdeckte Methode-

Seit Jahren wird eine Methode der Hämorrhoiden Operation propagiert,  die auf der ultraschall-gestützten Umstechung der arteriellen Zuflüsse der Hämorrhoiden beruht. In der Folge kommt es zur mehr oder weniger vollständigen Obliteration (Absterben) der Hämorrhoiden. Prof Carlo Ratto aus Rom stellte im letzten Jahr diese Methode in Form eines „ Liftings“ der Hämorrhoidalgefäße vor. Die Methode […]

Lesen Sie mehr...