Was ist Colon-Hydro-Therapie?

Die möglichst vollständige systematische Reinigung des Dickdarms

  • zu Ergänzung von Diäten
  • zur schonenden Entleerung vor Darmspiegelungen oder Darmoperationen, statt oft mehrer Tage Fasten und Einnahme großer, belastender Flüssigkeitsmengen
  • zur gänzlichen Entleerung bei chronischer oder akuter Verstopfung, wie sie beispielsweise oft auch bei der sog. Divertikelerkrankung vorkommt
  • zur mechanischen Verminderung krankhafter Keime oder Pilze im Darm

Wann wird Colon-Hydro-Therapie eingesetzt?

Gute Ergebnisse – wenn auch nicht letztlich wissenschaftlich bewiesen – wurden von Patienten bei wiederholter Anwendung berichtet:

  • zur Besserung des Allgemeinbefindens
  • zur Gewichtsreduktion
  • zur Beseitigung von Stuhlunregelmäßigkeiten
  • zur Besserung migräneartiger Kopfschmerzen
  • zur Besserung von Hautunreinheiten (Akne)

Vorab jedoch:
Ihr Arzt muss vor der ersten Behandlung festgestellt haben, dass keine anderen schwerwiegenden Erkrankungen vorliegen, deren gezielte Behandlung möglicherweise verzögert werden könnte, d. h. zunächst eine ärztliche Voruntersuchung, dann erst die erste Colon-Hydro-Therapie! Auch sind begleitende Maßnahmen zur Sicherung des gewünschten Erfolges notwendig, sei es Kostumstellung, mehr Bewegung oder aber auch Medikamente, die zusätzlich eingenommen werden müssen, etwa bei Pilzbefall des Darms. Deshalb sollte die Colon-Hydro-Therapie nie ohne fachliche Beratung und Kontrolle erfolgen, wie dies gelegentlich in Wellnesszentren angeboten wird.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Während der Colon-Hydro-Therapie wird körperwarmes Wasser völlig schmerzfrei in den Dickdarm eingeleitet und nach kurzer Zeit wieder abgeleitet. Wiederholte Spülungen, über zirka 60-80 Minuten durchgeführt und von Bauchmassagen begleitet, führen somit zur gewünschten Reinigung und zum Wohlbefinden, wie es viele Patienten berichten. In einzelnen und begründeten Fällen können dem Wasser auch Substanzen oder Sauerstoff zugesetzt werden, die dann noch zusätzliche positive Effekte erzielen können.

Ohne ärztliche Überwachung keine Colon-Hydro-Therapie!

Zahlt die Krankenkasse?

Die Kosten werden derzeit bereits von einzelnen Krankenkassen in Deutschland übernommen, in Österreich bislang nicht. Die voraussichtliche Anzahl der Behandlungen kann bei der Voruntersuchung festgelegt werden und richtet sich nach dem Behandlungsziel. Wir informieren Sie gerne persönlich.

Weitere Informationen & Terminvereinbarung

Näheres und Terminvereinbarung unter Tel. 0043 (0)662 882541-0 im Paracelsus Kurhaus in Salzburg, 1. Stock, Auerspergstr.2, Ordination Prof. Dr. med. Frank.